Flexible Wertfachanlage für erhöhte Sicherheit

In vielen Bereichen des Lebens sind wir gezwungen, für eine unsere Wertgegenstände für eine gewisse Zeit abzulegen. Im Schwimmbad oder in der Sauna, aber auch am Arbeitsplatz, kann eine Wertfachanlage für ein Plus an Sicherheit sorgen. Eine Wertfachanlage besteht aus vielen kleinen Tresoren, die mit einem Zylinderschloss gesichert sind. Hier können Gäste oder Mitarbeiter ihre Wertsachen für einen bestimmten Zeitraum sicher deponieren. Überall dort wo Publikumsverkehr herrscht, empfiehlt sich die Verwendung eines Pfandschlosses, in das der Besucher Münzgeld einwerfen muss.

Wertfachanlage aus elektrolytisch verzinktem Stahlblech

In vielen öffentlichen Einrichtungen wird aus Kostengründen auf den Einbau einer Wertfachanlage verzichtet. Leider kommt es so immer wieder zu vermeidbaren Diebstählen, da Spinte oder einfache Schränke keine Sicherheit bieten und das Aufbewahren von Wertsachen in der Sporttasche Diebe geradezu magnetisch anzieht. Fehlt in einem Schwimmbad die Wertfachanlage, kann sich dies sehr schnell herumsprechen – und Sie können sicher sein, dass es bis zum nächsten Diebstahl nicht lange dauert. So werden Sie schnell viele enttäuschte Kunden verlieren. Auch am Arbeitsplatz kommt es leider immer wieder zu Diebstählen unter den Mitarbeitern, die für ein schlechtes Betriebsklima sorgen. Um dem vorzubeugen und auch das Eigentum der Mitarbeiter zu schützen, empfiehlt sich schon bei kleineren Unternehmen der Einbau einer Wertfachanlage. Die geringen Kosten für die einmalige Anschaffung einer Wertfachanlage stehen in keinem Verhältnis zum Gewinn, der daraus erwächst.

Um Diebe abzuschrecken und die Wertsachen wirklich sicher zu lagern, werden unsere Wertfachanlagen aus verzinktem Stahlblech angefertigt. Es stehen verschiedene Größen von Fächern zur Auswahl und natürlich kann auch die Anzahl der Fächer vom Kunden gewählt werden. Für den Einbau der Wertfachanlage stehen drei Varianten zur Verfügung. Sie können die Wertfachanlage fest in die Wand einbauen, als Raumteiler verwenden oder auch freistehend vor eine Wand platzieren.

 

Wertfachanlage: Wertfachanlagen sind für die verschiedensten Bereiche bestens geeignet, beispielsweise auch für Schwimmbäder in Verbindung mit Pfandschlössern. Bei der Wertfachanlage sind die Einzelkästen kombinierbar für den Wandeinbau, freistehend oder auch als Raumteiler.

Die Wertfächer sind aus elektrolytisch verzinktem Stahlblech und standardmäßig mit JU 209 dunkelbraun, RAL 9016 verkehrsweiß oder RAL 9007 graualuminium hochwertig pulverbeschichtet. Die Vorderseite mit Tür ist wahlweise aus Stahlblech verzinkt und beschichtet, Alu EV 1 eloxiert oder Edelstahl .

Hinsichtlich der Größe der (Einzel-)Fächer der Wertfachanlagen haben Sie standardmäßig nachfolgende Auswahlmöglichkeiten (andere Sonderabmessungen sind jedoch auf Anfrage auch lieferbar):

-- Wertfachgröße (BxHxT): 180x100x280 mm
-- Wertfachgröße (BxHxT): 125x90x380 mm
-- Wertfachgröße (BxHxT): 270x110x380 mm
-- Wertfachgröße (BxHxT): 300x110x380 mm
-- Wertfachgröße (BxHxT): 270x220x380 mm
-- Wertfachgröße (BxHxT): 300x220x380 mm

Auch bei den Wertfachanlagen ist auf Wunsch eine Antigraffity-Beschichtung möglich, welche auch nach tagelanger Einwirkungszeit das rückstandsfreie Entfernen von lästigen Graffity-Farben u.ä. erlaubt.
Diese Antigraffity-Beschichtung wird zusätzlich zur Farbbeschichtung aufgebracht und in die Oberfläche eingebrannt. Hierdurch wird die dekorative Oberfläche bzw. eigentliche Farbpulverbeschichtung der Wertfachanlage auch nach mehrfachem Beprühen und mehrmaligem anschließenden Reinigungsprozeß nicht angegriffen, so daß weder an der Brillanz der Farben noch an der Schichtdicke des Überzuges Beschädigungen auftreten. Jeder Briefkasten ist natürlich auch in Edelstahl lieferbar.

Unser Service - Ihr kostenloses und unverbindliches Angebot:

Wir machen Ihnen gerne ein kostenloses und unverbindliches Angebot über eine Briefkastenanlage nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Klicken Sie hierzu bitte einfach auf den Link, der zum Online-Briefkasten-Arten führt. Hier werden dann auf einfache Weise Schritt für Schritt die wesentlichen Punkte zur Angebotserstellung abgefragt.