Der neue Wandbriefkasten – ohne Spezialkenntnisse montierbar

Nicht nur Bauherren, die ein neues Domizil für sich errichten, kommen im Laufe der Bauphase um die Frage nach dem passenden Postkasten nicht herum. Wer den Aufwand zur Anbringung oder Installation so gering wie nur möglich halten möchte, der sollte sich vorzugsweise für einen Wandbriefkasten entscheiden. Die Verschraubung dieser Gehäuse ist denkbar einfach und erfordert keine spezielle Fertigkeiten oder Werkzeuge. Der Wandbriefkasten wird an der Hauswand in der Nähe des Eingangsbereiches verschraubt.

In der hier vorliegenden Produktgruppe finden Sie ausschließlich Baumuster, die eigens für diese simple Art der Anbringung vorgesehen sind. Bei jedem Wandbriefkasten erfolgen der Posteinwurf und die Entnahme der Korrespondenz von der Vorderseite. Im oberen Bereich sind beim Wandbriefkasten die Einwurfschlitze oder auch Luken zu entdecken. Wenn Sie Briefkastenanlagen Aufputz suchen, klicken Sie bei der nachfolgenden Aufgliederung auf den entsprechenden Link !

Was für Vorteile hat ein Wandbriefkasten?

  1. Keine Fachkenntnisse erforderlich
  2. Einfache Montage ohne Spezialwerkzeug
  3. Viele Größen, auch Jumbo-Varianten für mehr Post
Sie suchen eine Anlage
ab 3 und mehr Kästen?

Hier geht es direkt zur Anfrage

ZUR ANFRAGE
  • 1-teilig ohne Klingel
  • 1-teilig mit Klingel
  1. 1.

    1-teilig Wand
    OHNE Sprech-/ Klingel

  • 2-teilig
  • 2-teilig mit Klingel
  1. 3.

    2-teilig Wand
    OHNE Sprech-/ Klingel

Briefkasten und Briefkastenanlage:
Unsere Wandbriefkästen, also zur Aufputz-Montage:

Aufputzbriefkästen werden häufig auch als Briefkastenanlage zur Wandmontage bezeichnet. Der an der Außenwand angebrachte Wandbriefkasten hält durch Dübel und Schrauben bombenfest. Die Schraubenköpfe liegen im Innern des Gehäuses – somit wird ein möglicher Diebstahl des gesamten Kastens deutlich erschwert. Wer allerdings einmal umziehen möchte und den gekauften Wandbriefkasten behalten möchte, kann diesen mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand demontieren. Beim Aufputzbriefkasten bzw. Wandbriefkasten erfolgt der Posteinwurf von vorne (teilweise auch von oben) und die Postentnahme ist ebenso von vorne. Diese Art von Briefkasten wird in den verschiedensten Materialen gefertigt und angeboten. Beispielsweise aus Edelstahl, Aluminium oder verzinktem Stahl. Der Wandbriefkasten sollte je nach dem dem wo er montiert werden soll, mit einem Regenabweiser ausgestattet sein. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Kasten an einem regenungeschützten Bereich montiert, an dem ihn der Regen auch direkt von oben erreicht. Aufputzbriefkästen / Wandbriefkästen gibt es sowohl mit als auch ohne integriertes Sprech-Klingel-Element. Hinter den Entnahmetüren an der Front, befindet sich bei gut durchdachten Modellen ein sogenannter Posthaltebügel, der die Sendungen daran hindert bei geöffneter Tür auf den Boden zu fallen. Aufputzbriefkästen gibt es natürlich auch als Briefkastenanlage für mehrere Parteien ! Wenn Sie so eine Anlage suchen klicken Sie bitte auch hier gleich folgend auf den entsprechenden Link, der Sie direkt zu unserem Anfrageformular für eine solche Briefkastenanlage führt !

Gleichermaßen sind auch die Designs bei den Wandbriefkästen sehr variabel. Die Herstellung der Gehäuse erfolgt in der Regel aus Edelstahl oder Stahlblech. Während der Nirosta-Wandbriefkasten bereits in der Materialfarbe zeitgemäß wirkt, haben Sie bei den Stahlgehäusen zudem die Möglichkeit der farblichen Mitgestaltung. Lassen Sie sich Ihren neuen Postkasten in einer RAL-Nuance nach Ihrem Wunsch lackieren! Beide Werkstoffe machen den Wandbriefkasten extrem witterungsunempfindlich. Wer den Wandbriefkasten für den gewerblichen Einsatz verwenden möchte, kann innerhalb des Produktes bei vielen Modellen noch zwischen differenzierenden Größen wählen. Die Jumbo Version der Wandbriefkästen erlaubt sogar die Aufnahme der Korrespondenz mehrerer Tage, ohne überzuquellen.

Persönliche Beratung: Tel. 0711/838883-40 oder aus dem Ausland Tel. 0049/711/838883-40 - Datenschutzerklärung