Briefkasten-Verkauf Online bei der Secutrada GbR, Stuttgart:

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN + gesetzliche Informationspflichten:

Wichtige Informationen zum Briefkasten-Online-Shop

SECUTRADA GbR
Inhaber: Armin Skibowski (Dipl. Betriebswirt) & Ingo Schonert
Lotterbergstr. 24-1
70499 Stuttgart
Tel.: 0711 / 838883-40
Fax: 0711/ 838883-53
e-mail: info@briefkasten.com


IBAN-Nr.: DE80 6009 0100 0230 6920 01
BIC-Code: VOBADESSXXX
Bankverbindung: Volksbank Stuttgart; Kto.: 230 692 001; BLZ: 600 901 00
Steuer-Nr.: 97103 / 01254
Umsatzsteuer-Ident-Nr.: DE 813545663


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN + gesetzliche Informationspflichten:

1.) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1 Geltung der Bedingungen


Für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen des Verkäufers gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen.
Besondere Vereinbarungen und Nebenabreden erlangen nur Gültigkeit, wenn sie von dem Verkäufer schriftlich bestätigt werden. Im übrigen gelten diese Allgemeine Geschäftsbedingungen.

§ 2 Angebot, Preis, Auftragserteilung, Vertragsabschluß

Sämtliche Angebote des Verkäufers sind freibleibend. Ein Vertrag kommt erst mit Auftragsbestätigung oder Lieferung durch den Verkäufer zustande.
Der Käufer kann zwischen Zahlung per Lastschrifteinzug, per Rechnung (aktuell aufgrund schlechter Erfahrungen nur noch in Ausnahmefällen auf telefonische Anfrage hin) oder per Vorauskasse wählen.

§ 3 Lieferzeit, Teillieferung, Gefahrenübergang

Ist die Nichteinhaltung einer vereinbarten Lieferfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, Feuer, Maschinenbruch, unvorhergesehene Hindernisse oder sonstige vom Verkäufer nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen, wird die Lieferfrist für die Dauer dieser Ereignisse verlängert. Dies gilt entsprechend für den Fall, daß sich der Verkäufer beim Eintritt einer dieser Ereignisse in Lieferverzug befindet.

§ 4 Gewährleistung, Untersuchungs- und Rügepflichten

Der Verkäufer gewährleistet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, daß Lieferungen und Leistungen frei von Fehlern im gewährleistungsrechtlichen Sinn sind und–soweit derartige Zusagen gemacht wurden- die schriftlich vereinbarten Spezifikationen und zugesicherten Eigenschaften eingehalten werden.

§ 5 Zahlung, Zahlungsverzug

Soweit nicht anders vereinbart, sind Rechnungen sofort zahlbar ohne Abzug. Ein Gewährleistungseinbehalt ist ausgeschlossen.
Zahlungen müssen kosten- und spesenfrei auf die auf der Rechnung angegebenen Bankkonten des Verkäufers geleistet werden.
Gerät der Kunde mit einer Zahlung ganz oder teilweise länger als 30 Tage in Verzug oder wird Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrensüber sein Vermögen gestellt, so ist der Verkäufer unbeschadet anderer Rechte berechtigt, sämtliche Forderungen gegen den Kunden sofort fällig zu stellen, sämtliche Lieferungen oder Leistungen zurückzuhalten und sämtliche Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen.
Der Verkäufer ist darüber hinaus berechtigt, als Verzugsschaden Verzugszinsen in Höhe von 3 %über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, mindestens jedoch in Höhe von 10 % p.a. zu verlangen. Die Geltendmachung eines dem Verkäufer entstandenen höheren Schadens bleibt unberührt. Der Kunde ist berechtigt, den Nachweis zu führen, daß dem Verkäufer kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
Gegenüber Ansprüchen des Verkäufers kann der Kunde nur dann die Aufrechnung erklären, wenn seine Forderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung vor.
Zur Weiterveräußerung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Vermietung oder Verbringung der Vorbehaltsware in das Ausland ist der Kunde nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Verkäufers berechtigt.
Der Kunde tritt sämtliche ihm bezüglich der Vorbehaltsware zustehenden Forderungen und Vergütungsansprüche (z.B. aus unerlaubter Handlung, Versicherungsansprüche) bereits jetzt in Höhe des Rechnungswertes der Vorbehaltsware an den Verkäufer ab.
Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware hat der Kunde auf das Eigentum des Verkäufers hinzuweisen und diesen unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Kunde für den entstandenen Ausfall.

§ 7 Haftung und Haftungsbeschränkungen

Schadensersatzansprüche gegen den Verkäufer sind unabhängig vom Rechtsgrund, insbesondere aufgrund Verzug oder Unmöglichkeit, der Verletzung von Beratungs- und vertraglichen Nebenpflichten, vorvertragliche Pflichten, positiver Vertragsverletzung und unerlaubter Handlungen ausgeschlossen, es sei denn, der Verkäufer hat vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder die Schadensersatzansprüche resultieren aus der Verletzung einer zugesicherten Eigenschaft.
Soweit der Verkäufer dem Grunde nach haftet, wird der Schadensersatzanspruch auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt. In jedem Fall ist der Ersatz für Folgeschäden wie entgangener Gewinn ausgeschlossen.

§ 8 Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort für sämtliche Ansprüche aus dem Vertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist der Sitz des Verkäufers.
Für den Fall, daß der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB ist, wird Stuttgart als ausschließlicher Gerichtsstand bestimmt.

§ 9 Anwendbares Recht, Wirksamkeit, Schriftform

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des einheitlichen internationalen Kaufrechts (UNCITRAL-Abkommen) wird ausgeschlossen.
Änderungen und Ergänzungen der in diesen Bedingungen enthaltenen Bestimmungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der Vereinbarungen im Kaufvertrag. Mündliche oder schriftliche Nebenabreden binden den Verkäufer nur nach schriftlicher Bestätigung.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.


2.) gesetzliche Informationspflichten

Unsere Pflicht gegenüber unseren Kunden - Die gesetzlichen Informationspflichten auf einen Blick:

1. Zustandekommen des Vertrages

Vor Absenden Ihrer Bestellung erhalten Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z. B. Name, Anschrift, Zahlart und bestellte Artikel) nochmals zu überprüfen und ggf. zu ändern.
Wenn Sie uns Ihre Bestellung schicken, geben Sie ein verbindliches Angebot bei der Secutrada GbR ab.
Die Annahme dieses Angebots (und damit der Vertragsabschluß) erfolgt durch Auftragsbestätigung und / oder durch Zusendung der von Ihnen bestellten Ware.

2. Identität des Vertragspartners Der Vertrag kommt mit der SECUTRADA GbR zustande.


SECUTRADA GbR
Inhaber: Armin Skibowski (Dipl. Betriebswirt) & Ingo Schonert
Lotterbergstr. 24-1
70499 Stuttgart
Tel.: 0711 / 838883-40
Fax: 0711/ 838883-53
e-mail: info@briefkasten.com


IBAN-Nr.: DE 80 600 90 1000
BIC-Code: VOBADESSXXX
Bankverbindung: Volksbank Stuttgart; Kto.: 230 692 001; BLZ: 600 901 00
Steuer-Nr.: 97103 / 01254
Umsatzsteuer-Ident-Nr.: DE 813545663

3. Speicherung des Vertragstextes, Datenschutz
Ihre Bestelldaten werden in unserem Hause gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Abwicklung der Bestellung erforderlich (z.B. Weitergabe der Adressdaten an das Versandunternehmen). Sofern Sie diese in gedruckter Form wünschen, können Sie die Bestelldaten über ausdrucken. Zudem erhalten Sie per eMail, Fax oder Post alle relevanten Daten Ihrer Bestellung.

4. Widerrufs-Belehrung: Widerrufs-Recht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 1 Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen, es sei denn, Sie haben in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellungen durch Unternehmer). Die Frist beginnt frühestens einen Tag nach Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:


SECUTRADA GbR
Inhaber: Armin Skibowski (Dipl. Betriebswirt) & Ingo Schonert
Lotterbergstr. 24-1
70499 Stuttgart
Fax: 0711/ 838883-53

e-mail: info@briefkasten.com

 

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Das Widerrufsrecht besteht nicht für

    * Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,
    * Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind, Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte.


picWir über uns:

Die Firma SchonertBriefkasten / SECUTRADA ist die "Partnerfirma" der bereits seit 30 Jahren in Stuttgart ansässigen Firma Schonert Sicherheitstechnik GmbH. Genau so lange werden bereits Briefkästen / Briefkastenanlage von der Schonert GmbH bzw. SchonertBriefkasten / SECUTRADA geplant, vertrieben und in Baden-Württemberg auch montiert.
Briefkasten / Briefkastenanlage sind kein Produkt, welches man an jeder Ecke erwerben kann.
Eine Briefkastenanlagen ist ja ein nicht alltägliches Produkt, und die Nutzungsdauer ist sehr lange. Daher sollten Sie bei der Planung alle Eventualitäten mit in Betracht ziehen und nicht am falschen Ende sparen !
Wir beraten Sie gerne und machen Ihnen dann, entsprechend Ihrer Vorstellungen, ein od. mehrere attraktive Angebot(e),